Bewerbung als Altenpflegerin

Eine Bewerbung auf eine gewünschte Stelle oder Position ist nicht für jedermann und -frau gleich einfach. Einige verfügen über einschlägige Erfahrungen im Verfassen von Bewerbungen, andere tun sich schwer. Wie verkaufe ich meine Arbeitskraft auf dem hart umkämpften Arbeitsmarkt? Wie mache ich auf mich aufmerksam und warum sollte die Firma ausgerechnet mich einstellen? Das ist die zentrale Frage, die im Hinblick auf eine Bewerbung gestellt werden muss. Mal abgesehen vom äußeren Erscheinungsbild. Ein Anschreiben, welches auf Karo-Papier verfasst wurde ist mit gilt mit Sicherheit als eine professionelle Präsentation der Fähigkeiten.

Eine Bewerbung als Altenpflegerin stellt eine besondere Herausforderung dar, da ich nehmen meinen praktischen Kernkompetenzen auch meine menschlich/sozialen Eigenschaften glaubhaft und nachvollziehbar präsentieren muss.

Aus dem Motiv "Pflegen kann jeder" oder "ich habe mal geholfen, meine Omi zu waschen", sollte die Bewerberin lieber ein anderes Berufsfeld, als das der Altenpflege in Erwägung ziehen. Auch der Hinweis, dass schließlich auch Kinder groß gezogen wurden und das ja sehr ähnlich, ist absurd. Altenpflege ist gleichzusetzen mit der Krankenpflege.

Der wesentliche Unterschied liegt darin, dass die psychosoziale Begleitung neben der Unterstützung bei den Aktivitäten des täglichen Lebens eine zentrale Rolle einnimmt. Ferner ist der Beruf der Altenpflegerin in Deutschland eine geschützte Berufsbezeichnung für deren Erwerb eine dreijährige Ausbildung vorausgeht.

Ein Beispiel für ein Bewerbungsschreiben könnte wie folgt aussehen:

Bewerbungsschreiben Altenpflegerin Muster







Musterstadt, den 3. November XXXX

Firma
Frau/Herrn Ansprechpartner
Strasse Nr.
Postleitzahl und Ort



Maria Mustermann
Mustergasse 123
12345 Musterstadt
Tel.:010/123456
Handy: 0160/123456
m.mustermann@mustermail.de


Bewerbung als Altenpflegerin auf Ihre Stellenanzeige vom XX.XX.XXXX

Sehr geehrte Damen und Herren (wenn der Name bekannt ist, dann sollte die zuständige Person genannt werden),

die Stellenausschreibung Ihres Hauses hat mich persönlich angesprochen. Sehr gerne bewerbe ich mich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als staatlich anerkannte (oder) examinierte Altenpflegerin.

Mein Examen habe ich 19xx an der Fachschule für Pflegeberufe in XXXXXXX erworben. Seither habe ich meine praktischen und theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten durch Fort- und Weiterbildungen stets erweitert und vertieft.

Menschen in ihren individuellen Bedürfnissen kompetent und professionell zu begleiten sehe ich als Basis meines beruflichen Selbstverständnisses. Individualität, Flexibilität, Kreativität und Innovation sind hierbei die zentralen Begriffe in meiner Arbeit.

Es freut mich sehr, dass mein Bewerbungsdossier Ihr Interesse geweckt hat. Gerne beantworte ich Fragen zu meiner Person per Telefon, per Mail, aber auch in einem persönlichen Gespräch. Über eine Einladung hierzu freue ich mich schon jetzt.

Für Ihre durch mich entstehenden Bemühungen danke ich Ihnen im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen

M. Mustermann
Maria Mustermann


Anlagen

Lebenslauf mit Lichtbild
qualifiziertes Arbeitszeugnis
Schulzeugnis
ggf. Ausbildungszeugnis




Fazit

Es sollte tunlichst vermieden werden, überlange Texte zu formulieren. Fähigkeiten, die im Bewerbungsschreiben angeführt werden, sollten im Lebenslauf nachgewiesen sein. Auch berufliche Stationen sollten lückenlos belegt sein.

Der äußere Gesamteindruck einer Bewerbungsmappe sollte ansprechend sein, aber keine Mustervorlage, welche irgendwo kopiert wurde. Unnötig zu erwähnen, dass Fettflecken und Eselsohren tödlich sind für den Erfolg einer Bewerbung. Sich bewerben heißt sich verkaufen. Und wer verkauft sich schon gerne unter Wert?

Categories: